StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Team
Admin
Jessy


Moderator
Sylvü
Wetter

Frühling

Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen erreichen jetzt wieder wärmere Gebiete. Die Sonne lässt sich nun auch öfters blicken, nur vereinzelte Wolken zieren den sonst blauen Himmel.

Temperaturen:
tagsüber 5 - 16 °C
nachts 0 - 10 °C
Wasser
13 °C
Die neuesten Themen
» Foras | FSK 18 | Fantasy [Neuzeit]
Sa Aug 13, 2016 11:10 am von Geisterfahrer

» Injured World
Mi Apr 20, 2016 5:53 pm von Geisterfahrer

» West-Myrtle Beach Hafen
So März 13, 2016 9:08 pm von Allison Lahey

» [Superheldenakademie] Aurora Academy
Mo März 07, 2016 9:15 pm von Geisterfahrer

» Rose zu verschenken
Fr März 04, 2016 9:56 pm von Brian O'Connor

» The Tribe Germany
So Jul 12, 2015 12:25 pm von Geisterfahrer

» Constant Magic Academy
Sa Jun 27, 2015 2:48 pm von Geisterfahrer

» Santa Monica . Real Life . Offene Story . FSK 16
Di Jun 09, 2015 12:58 am von Geisterfahrer

» SANTA MONICA / REAL LIFE / OFFENE STORY / FSK 16
Mo Apr 27, 2015 6:17 pm von Geisterfahrer


Teilen | 
 

 Corvin Haye - müde vom Rennen gegen den Zeiger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Corvin Haye
Bürger
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 29.06.14
Alter : 22
Ort : Kempten

Charakter der Figur
Username: Sylvü
Alter der Charakters: 26 Jahre
Beziehungsstatus: Single

BeitragThema: Corvin Haye - müde vom Rennen gegen den Zeiger   Mo Jun 30, 2014 3:13 pm




Corvin Haye
"müde vom Rennen gegen den Zeiger"


Allgemeines

Username:
Name:
Geschlecht:
Alter:
Rennfahrer, Cop oder Bürger?
{Sylvü}
{Corvin Haye}
{♂}
{29.02.1988}

{Bürger}

Äußeres

Größe:
Körpergewicht:
Augenfarbe:
Haarfarbe:
{1,81 Meter}
{77 Kg}
{grün}
{blond}


{Ein athletischer Körper, eine Statur von einem Mann. Für viele Frauen mag Corvin der perfekte Mann sein, doch sobald sie von seiner Vergangenheit Wind bekommen, sieht die rosa rote Brille wieder anders aus. Denn Corvin sieht einfach perfekt aus: Markantes Gesicht mit zarten, aber dennoch geschwungenen Kusslippen, eine gerade Nase, und grün herausstechende Augen. Ein leichter Bart lässt das Gesicht noch attraktiver erscheinen. Seine blonden Haare, die er an den Seiten gerne kurz hält. Die oberen Haare stylt er sich gerne etwas nach oben, oder lässt sich einen Frisch-Aufgestanden-Look tragen. Egal, mit welcher Frisur, die  Frauen himmeln ihn nur insgeheim an.
Was wohl auch zum Teil an seinem gut gebauten, durchtrainieren Körper liegt. Im Gefängnis hatte Mr. Haye reichlich Zeit, seinen Körper in Schwung zu bringen, was ihm auch wirklich gelungen ist. Seine zahlreichen Tattoos zieren seine Arme, seine Schulter, seinen Nacken, die Brust, den Bauch und seine Leisten. Eine leichte, blonde Brustbehaarung ziert seine Brust zusätzlich.}



Inneres

Stärken:
Selbstbewusstsein
Lebenserfahrung
Menschenkenntnis

Vorlieben:
Zeit mit Chiko verbringen
freie Zeit
freies Leben

Wünsche:
Chiko bei sich zu haben

seine Eltern wieder zu sehen
fest im Leben zu stehen
seine Unschuld beweisen
Schwächen:
seine Vergangenheit
Chiko
seine Eltern

Abneigungen:
falsche Freunde
das Rechtssystem
das Verhalten seiner Eltern

Ängste:
das erneute Abstoßen seiner Eltern
einsam zu leben
weiterhin als Straftäter angesehen zu werden


{Durch seine Erfahrung hinter schwedischen Gardinen sieht Mr. Haye nun das Leben anders. Er schätzt nun jede Kleinigkeit, die er damals bestimmt nicht geschätzt hätte.  Beispielsweise ein Dach über dem Kopf zu haben, mit einem Bett und Essen darin. Allgemein, die Freiheit, die einem normalen Bürger geboten wurde, war schon der reinste Luxus. Dein Leben, das zeitlich vorherbestimmt war, mit den täglichen Verfahren – „Irgendwann fügst du dich diesen Regeln, irgendwann ist dir alles egal.“ Der alltägliche Trott durch stehst du einfach, ohne weiter darüber nach zu denken. Außerhalb der Gefängnismauern ist das Leben um einiges entspannter.
Corvin sein ruhiger Geselle. Er hat lieber seine Ruhe, als sich bei großen Veranstaltungen durch die Mengen zu tummeln. Ein ruhiger Strandspaziergang gefällt ihm da schon eher. Alles in allem ist die Liebe zu seinem Dobermann Chiko größer, als zu seinen Eltern. Schließlich hielten selbst sie ihn für schuldig, hatten sich von ihm abgewandt, wollten nichts mehr mit ihm zu tun haben. Dennoch hatte er sich das Geburtsdatum seiner Eltern auf die Brust tätowieren lassen. Vielleicht, wenn er sie wieder einmal sie, würde es ihnen etwas bedeuten. Möglich ist schließlich alles. Und die Hoffnung stirbt zuletzt. }


Früheres

Mutter:
{Ruby Haye}
{ca. 51 Jahre}
{Steuerfachangestellte}
{unklar}

Schwester:
{/}
{/}
{/}
{/}

Großmutter:
{Hilary Haye}
{90 Jahre}
{Rentnerin}
{Las Vegas}
Vater:
{Allister Haye}
{ca. 55 Jahre}
{Versicherungskaufmann}
{unklar}

Bruder:
{/}
{/}
{/}
{/}

Großvater:
{nie kennen gelernt}
{/}
{/}
{/}


{Corvin Haye wurde in einem Schaltjahr-Tag geboren. Deshalb ist es manchmal frustrierend, nicht zu wissen, wann man jetzt ein Jahr älter wird, und wann nicht. Doch er kommt damit klar. Im Grunde ist es ihm egal, wie und ob man seinen Geburtstag feiert. Er macht sich nicht viel aus Feten – zu feiern gibt es im seinem Leben rein gar nichts.
Denn viel Mist hatte er in seinem Leben gebaut – ob es nun freiwillig war, oder ob er mit hineingezogen wurde. Es änderte nichts daran, was diese schlimmen Taten an Corvin verändert hatten. Es mögen zwar einige positive Eindrückte sein, doch das die negativen überragen die guten. Das böse gewinnt immer.
Dies muss er leider auch feststellen, als er mit seinen Freunden unterwegs war. Mit 16 Jahren fängt ein Junge nun einmal an, die Welt mit anderen Augen zu sehen. Zudem kommen noch zahlreiche Freunde, die ihm die Welt mit neuen Augen sehen lassen. Corvin fängt an, kleinere Ladendiebstähle zu begehen, arbeitete sich langsam hoch, zu den ganz großen Griffen. Von teuren Luxusautos bis hin zum Einbruch in Villen – alles war auf seiner Liste, und schnell merkte er, dass er hierfür geboren war – eine Art Robin Hood, der den Reichen etwas nahm, um es den ärmeren Menschen zu geben – sich selber und seinen Freunden. Dabei war sein Dobermann Rüde Chiko immer an seiner Seite.
Seine Eltern wussten nicht viel von ihrem Sohn, der nun anfing, zu klauen. Sie meinten, er träfe sich nach der Schule mit seinen Freunden um zu lernen. Aber dies trug dazu bei, dass sie umso überraschter waren, als sie ihren Sohn in der Polizeistation besuchen mussten. Er war angeklagt, wegen Totschlag. Doch keiner glaubte ihm, dass er nichts damit zu tun hatte. Voller Rage über die schlimme soziale Änderung ihres Sohnes brachen sie schließlich völlig den Kontakt zu ihrem Jungen ab, als er eine Verurteilung für drei Jahre bekam. Unschuldig.

Die Jahre im Gefängnis vergingen kaum. Täglich schrieb er in sein Buch, wie er sich tagsüber beschäftigte. Meistens waren es immer nur drei Wörter: Training, Tattoo stechen, Training. Der tägliche Ablauf. Doch er ließ sich nicht wahllos irgendein Bild auf seiner Haut verewigen, jedes seiner Tattoos hat eine Geschichte.

Nach drei Jahren in der Hölle stand er vor dem Nichts. Seine Eltern waren umgezogen, hatten nichts hinterlassen, um ihrem Sohn zu zeigen, wo sie sich nun aufhielten, wo sich Chiko aufhielt! Das Wichtigste in seinem Leben war nun einmal sein Hund, denn er verurteilte ihn nicht, selbst, wenn er schuldig ist! Doch dies war nicht der Fall, und er saß drei Jahre unschuldig hinter Gittern, und die Person, der er das zu verdanken war, war damals sein bester Freund gewesen. Und er machte es sich zur Aufgabe, eine Bleibe in Myrtle Beach zu finden, einen kleinen, bezahlten Job zu finden und seinen Verräter von bestem Freund aufzusuchen und es den Behörden zu beweisen, dass er unschuldig saß! Und dafür würde sein ‚bester Freund‘ bluten…}


Cadeon's Crew:
[/]
Argent's Crew:
[/]


Avatarperson:
{Kontra K}




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.placeoffear.forumieren.com
Cadeon
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 14.10.13
Alter : 22
Ort : Kempten

BeitragThema: Re: Corvin Haye - müde vom Rennen gegen den Zeiger   Mi Jul 02, 2014 9:11 pm

Herzlich Willkommen auf The Fast Lane.

Dein Stecki gefällt mir gut Very Happy

Ich mach noch Haus und dann finde dich bitte im Plot ein. Danke Very Happy

WoB

_________________
You could be my unintended
If this is too ending far Then we should burn together Watch the flames blind hard into the night Calling out for the rope, sent by and we will Watch the flames burn over and over
The mountrains sigh
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thefastlane.forumieren.com
 
Corvin Haye - müde vom Rennen gegen den Zeiger
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Filme GEGEN Liebeskummer FÜR Selbstbewusstsein
» Musik für und gegen Liebeskummer
» Aufrechnung des Job-Centers gegen RA-Kostenerstattung SG Karlsruhe:
» Der Fragebogen gegen langeweile ~~
» Widerspruch gegen Ersatz der EGV per Verwaltungsakt vom 0.12

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Fast Lane  ::  :: Angenommene Bewerbungen :: Bürger-
Gehe zu: