StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Team
Admin
Jessy


Moderator
Sylvü
Wetter

Frühling

Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen erreichen jetzt wieder wärmere Gebiete. Die Sonne lässt sich nun auch öfters blicken, nur vereinzelte Wolken zieren den sonst blauen Himmel.

Temperaturen:
tagsüber 5 - 16 °C
nachts 0 - 10 °C
Wasser
13 °C
Die neuesten Themen
» Foras | FSK 18 | Fantasy [Neuzeit]
Sa Aug 13, 2016 11:10 am von Geisterfahrer

» Injured World
Mi Apr 20, 2016 5:53 pm von Geisterfahrer

» West-Myrtle Beach Hafen
So März 13, 2016 9:08 pm von Allison Lahey

» [Superheldenakademie] Aurora Academy
Mo März 07, 2016 9:15 pm von Geisterfahrer

» Rose zu verschenken
Fr März 04, 2016 9:56 pm von Brian O'Connor

» The Tribe Germany
So Jul 12, 2015 12:25 pm von Geisterfahrer

» Constant Magic Academy
Sa Jun 27, 2015 2:48 pm von Geisterfahrer

» Santa Monica . Real Life . Offene Story . FSK 16
Di Jun 09, 2015 12:58 am von Geisterfahrer

» SANTA MONICA / REAL LIFE / OFFENE STORY / FSK 16
Mo Apr 27, 2015 6:17 pm von Geisterfahrer


Austausch | 
 

 Hard Rock Cafe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Levion Carter
Cadeon's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 22
Ort : Kempten

Charakter der Figur
Username: Sylvü
Alter der Charakters: 35 Jahre
Beziehungsstatus: versteinertes Herz

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Mi Sep 10, 2014 10:24 pm

Er schaute zu ihr nach vorne, hatte ein kleines Lächeln auf den Lippen. „Ich mein, verstehen sie mich nicht falsch, Miss Lahey... aber ich kann es ihm nicht verübeln.“, sagte er zu ihr, grinste sie dann plötzlich breit an, ehe er sich kurz räusperte, und wieder in seine alte Gesichtsmine verfiel. Er durfte es einfach nicht tun, er hatte es ihr innerlich später versprochen, keine weitere Frau mehr anzufassen, ja, gar eine andere Frau zu lieben. Und daran hielt er sich. Es war immerhin für Kristina.
Danach stellte sie das Glas wieder zurück in den Schrank. Und fragte ihn dann, ob er bis nach ihrem Feierabend bleiben konnte. Er überlegte kurz, Sollte er es machen? War es dann nicht so etwas wie ein Date? Aber er blieb, um Miss Lahey zu beschützen, das sah doch Kristina von oben, oder? Levion legte seinen Kopf in den Nacken, schloss die Augen. Verzeih‘ mir mein Engel, aber ich werde ihr nur helfen..Ich liebe dich, fügte er noch in Gedanken hinzu, stieß ein Stoßgebet zu seiner Verstorbenen.
„Ich werde bleiben, aber vorher musst du mir noch dienen Vornamen verraten.“, sagte er zu ihr, hatte wieder sein Lächeln auf den Lippen aufgesetzt, hatte seinen Charme wieder an den Tag gelegt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.placeoffear.forumieren.com
Allison Lahey
Bürger
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.09.14

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Mi Sep 10, 2014 10:39 pm

Auf seinen Satz hin musste sie kurz lachen. "Glauben Sie mir, sie wollen lieber nicht mit mir tauschen. Denn jeden Abend haben sie nur noch Angst, wollen sie in ihr Schützendes zu Hause und dort Ruhe, doch es geht tag täglich weiter, das ist kein Tauschwunsch und ich würde zwar Tauschen, aber mit niemanden der vielleicht schlimmeres Erlebt hat. Da bin ich mit meiner Kleinigkeit ja ein Staubkorn am Boden.", sagte sie kurz und hörte jemanden nach einem Kaffee rufen. Sie lächelte den Mann kurz an und verschwand mit der Kaffeekanne kurz bei dem Kunden, die noch den Käsekuchen wollten. Mit einem lächeln holte sie drei Stück raus und brachte sie an die Tische. Als das erledigt war, ging sie wieder hinter die Theke und sah sein Merkwürdiges Verhalten. Irgendwas ist mit diesem Mann los. Es muss was sein, was er schon Jahre mit sich rumschleppt aber es nie von den Schultern bekommt. Als er zustimmte und ihren Vornamen wissen wollte, lächelte sie nur verschmitzt. Dann beugte sie sich über die Theke zu ihm rüber und sah ihm in die Augen. "Das ist ein kleines Rätsel. Finde den Namen, der Bedienung heraus und du bekommst einen Preis. Die Antworten liegen auf dem Weg den du gehst.", sagte sie leise lächelnd und lehnte sich wieder zurück, räumte noch einige Sachen auf und sah kurz auf die Uhr. Bald ist es soweit. Einige Leute gingen schon, liesen das Geld da aber nicht genügend Trinkgeld. Geitshälse! , dachte sie sich und seufzte über dieses mickrige Trinkgeld, was fast jeder Gast hinter lies. Alli sah zu dem Mann rüber und hatte tief in ihrem Herzen Mitleid mit ihm. Sie wusste seine Vergangenheit nicht, aber man sah ihm an das sie ihn auffrisst mehr und mehr. Jemand sollte ihn auf andere Gedanken bringen, ihm zeigen das es auch ein Leben gibt der einen Glücklich macht. Bei sich hat sie schon längst aufgegeben, sie hilft anderen mehr als sich selber. Sie wischte noch die Tische ab, räumte hinter der Theke noch etwas auf, da noch einige da waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Levion Carter
Cadeon's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 22
Ort : Kempten

Charakter der Figur
Username: Sylvü
Alter der Charakters: 35 Jahre
Beziehungsstatus: versteinertes Herz

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Fr Sep 12, 2014 2:32 pm

Er schaute zu ihr herauf. „Wann haben Sie Feierabend, Miss Lahey?“, fragte er sie, hatte sein charmantestes Lächeln auf den Lippen. Sie sah gut aus, dass musste er sich zugeben, aber mehr wollte er einfach noch nicht zulassen, sein Herz war verschlossen, und das würde er auch noch die nächsten Jahre sein, wenn nicht sogar für immer.
Nachdem er sie nach ihrem Vornamen gefragt hatte, meinte sie, dass des Rätsels Lösung auf dem Weg läge, auf dem er ginge. Er hob eine Augenbraue, lachte dann kurz auf. „Aber so wie ich das gerade sehe, unterhalte ich mich mit dir und habe noch lange nicht vor, zu gehen.“, erklärte er ihr, legte auf seine Lippen ein zartes, schmeichelndes Lächeln.
Levion konnte noch immer gut flirten, wusste, worauf die Frauen standen, und er selber war auch nicht gerade der hässlichste, er fand sich zumindest perfekt.
„Aber so schlimm ist es nun nicht, dass ich deinen Namen nicht weiß, große Unbekannte.“, nannte er sie, lächelte sie an. Es war nicht das erste Mal, dass er Frauen, ohne dessen Namen zu wissen, datete, und mehr daraus dann wurde. Zumindest dachten das die Frauen, bei ihm war es immer nur eine einmalige Sache gewesen. Aber diese Zeiten waren schon lange vorbei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.placeoffear.forumieren.com
Allison Lahey
Bürger
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.09.14

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Fr Sep 12, 2014 2:45 pm

Alli musste kurz lachen. Er kann auch lächeln na da geht doch noch was. Sie musste diese harte Schale einfach nur knacken und ihn dazu bringen alles von seiner Seele zu reden, danach ging es den meisten immer besser, aber erstmal Schritt für Schritt machen. "Das kann ich mir vorstellen. Ich sagte ja auch nicht, das du gehen sollst, aber ich verrate meinen Vornamen noch nicht. Ich mag es, wenn man sich den Kopf zerbricht.", sagte sie kurz und ging die Restlichen Tische abräumen und verabschiedete den Koch. "ICh hab in fünf Minuten Feierabend, heißt ich muss die Kassenabrechnung noch machen und noch alles kurz aufräumen und dann darf ich heim." Sie wollte so schnell wie möglich hier weg sein, bevor ihr Chef noch auf andere Gedanken kommt, was er immer tat. Allison schaute noch mal den Laden kurz durch, machte nun die Kassenabrechnung und zum Glück passte alles. Keine Diverenzen und nichts zu viel das mochte sie immer. "So ich bring das alles nur schnell nach hinten, hol meine Sachen und dann können wir auch schon gehen.", meinte sie leicht lächelnd und ging dann nach hinten, verstaute schnell die Kasse und die Papiere, ging dann noch zu ihrem Spind und riss ihre Sachen daraus, schmiss die Tür zu und ging wieder vor. "So wir können.", sagte sie und ging zur Tür raus, hielt den Schlüssel in der Hand um nach ihm abzusperren. Der Mann kam auch gleich raus und sie konnte beruhigt abschließen. Sie sollte öfters jemanden fragen, aber sie hatte irgendwie auch ein komisches Gefühl bei ihm, aber sie hat ihn beinah geknackt, da muss sie jetzt weiter machen. "Und darf ich den Namen meines Begleiters wissen?", fragte sie scharmant und sah ihn lächelnd an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Levion Carter
Cadeon's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 22
Ort : Kempten

Charakter der Figur
Username: Sylvü
Alter der Charakters: 35 Jahre
Beziehungsstatus: versteinertes Herz

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Fr Sep 12, 2014 3:07 pm

Sie mochte es also, wenn man sich den Kopf zerbrach, welchen Namen sie trug. Mit einem Lächeln meinte er zu ihr: „Du bist zwar hübsch, aber man muss nicht alles wissen.“, sagte er zu ihr, grinste sie dann an, zwinkerte ihr zu. Er mochte es, wie sie drauf war, es gab nicht viele lockere Mädchen, die es mit ihm aushielten – ohne, dass sie Sex im Hinterkopf hatten. Daraufhin meinte sie, dass sie in fünf Minuten Feierabend hatte, und dass sie noch die Abrechnung tätigen musste, Levion nickte daraufhin nur, nahm den letzten Schluck seines Kaffees und stellte es in die Spüle hinter der Bar. Danach wartete er auf Miss Lahey, aber bald darauf kam sie schon mit ihren Sachen in der Hand und wartete auf Levion. Er erhob sich vom Barhocker und lief zur Tür, die ihm von Miss Lahey aufgehoben wurde. Dabei fragte sie ihn, wie er hieß. „Ich bin Mr. Carter.“, sagte er zu ihr, zwinkerte ihr dann zu. Schließlich erfuhr er auch ihren Namen nicht. Das Spiel konnte er auch spielen.
Nachdem beide aus dem Cafe getreten waren, drehte er sich zu ihr um und schaute sie an. „Und, wo müssen Sie hin?“, fragte er sie, während er seine Lederjacke anzog.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.placeoffear.forumieren.com
Allison Lahey
Bürger
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.09.14

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Fr Sep 12, 2014 4:50 pm

Sie seufzte als sie die kalte Nachtluft in ihrer Lunge spürte. Sie musste lachen. "Ah also können sie dieses Spiel also auch, nun gut, ich werd schon noch dahinter kommen wer sie sind.", sagte mit einem lächeln und sah sie kurz an. Dann zog sie sich ihre Jacke an und legte ihre Tasche um ihre Schultern. Sie dachte kurz nach und sah den Mann an. "Nur ans Ende der Stadt. Aber sie müssen mich nicht fahren. Sie haben mir schon genug geholfen und ich halte sie bestimmt von ihrem Privatleben ab, vor allem wartet ihre Frau bestimmt und ich möchte sie wirklich ungern aufhalten, außer sie haben etwas Stress, dann helfe ich ihnen natürlich auch." Sie hoffte das sie nicht auf einen Wundenpunkt gestoßen ist und sah ihn abwartend an. Vieles sollte sie einfach mal sein lassen, aber sie tat es nicht, also mussten die meisten ihren Kopf für sie hinhalten. Aber jetzt hoffte sie nur, das sie bei ihm noch eine Chance hat mit ihm über seine Probleme zu reden. "Wissen sie...wenn sie wirklich was auf dem Herzen haben, können sie mir das auch gerne sagen. Ich erzähle niemanden etwas und behalte alles für mich." Allison sah kurz auf den Boden und dann wieder zu ihm. "Aber ich denke ich rede zu viel, also werd ich mich von ihnen Verabschieden und danke das sie mich hier raus geholten haben.", sagte sie kurz und lächelte leicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Levion Carter
Cadeon's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 22
Ort : Kempten

Charakter der Figur
Username: Sylvü
Alter der Charakters: 35 Jahre
Beziehungsstatus: versteinertes Herz

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Mo Sep 15, 2014 8:17 pm

Levion war mit ihr nun in der kühlen Abendluft. Die Straße war nicht so viel befahren, die meisten hatten schon Feierabend und waren bei ihren Familien daheim. Levion aber war noch hier, es zog ihn auch nichts nach Hause.
Sie lächelte ihn an, als er ihr seinen Namen auch nicht verraten wollte. Levion konnte dieses Spiel natürlich auch spielen, wenn sie es so wollte. „Ich fahre sie gerne, Miss. Ich lasse doch keine hübsche Frau nach Hause laufen, und das im Dunkeln.“, sagte er zu ihr, setzte sein verführerisches Lächeln mit seiner Mimik auf. Levion war ein Gentleman, doch als er hörte, was sie sagte, dass womöglich seine Frau daheim wartete, zog sich kurz sein Herz in sich zusammen. Sein Blick war kurze Zeit leer, er schaute kurz nachdenklich auf einen Knopf ihrer Jacke, eher er sich mit einem tiefen Luftzug in die Wirklichkeit zurückholte. „Nein, auf mich wartet keiner.“, meinte er nur kurz abgehackt, ehe er einen Schritt nach vorne in Richtung seines Wagens ging. Es war kein besonderes Auto, aber für ihn hatte es eine tiefere Bedeutung. Mag sein, dass er viel schluckt, und alt war, aber es war sein Liebling. Sein kleines Baby, wie er es immer nannte. Man konnte sogar meinen, er hatte eine Beziehung mit dem Impala, 67er Baujahr. Zumindest behandelte er das Auto so. Und Kristina hatte es immer zum Lachen gebracht, wenn er mit seinem Wagen geredet hatte. Und dieses Lachen hallte manchmal in seinen Gedanken noch nach.
„Und, gibt es keinen Mann in ihrem Leben, der sie nicht von der Arbeit in der Dunkelheit abholen könnte?“, fragte er sie, lächelte zu ihr herüber, während er zum Parkplatz neben ihr lief.
„Und danke für ihr Angebot, aber ich bin kein Mann, der über seine Gefühle spricht.“, meinte er zu ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.placeoffear.forumieren.com
Allison Lahey
Bürger
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.09.14

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Mo Sep 15, 2014 9:09 pm

Die junge Frau sah den Mann an und lächelte leicht. "Na das hört jede Frau doch gerne, aber sie müssen sich wegen mir keine Umstände machen.", sagte sie kurz und ging mit ihm dann in die Richtung wo sein Wagen stand. Doch als sie vorhin gesagt hat, das bestimmt seine Frau auf ihn wartete, hat sie jetzt wirklich einen Wundenpunkt erwischt. Jetzt fühlte sie sich schlecht, weil sie das gesagt hat und sie wusste nicht, wie sie jetzt darauf weiter eingehen sollte. "Tut mir Leid, das ich das einfach so gesagt habe. Mir war nicht klar das sie...ähm...sie wahrscheinlich ungern daran denken.", sagte sie kurz und sah auf den Boden. Allison ging schweigend mit ihm mit und dachte darüber nach wie sie diese Stimmung jetzt wieder aufheitern konnte. Sie dachte über alles nach, aber sie wusste auch nicht über was sie genau mit ihm reden konnte ohne gleich einen Wundenpunkt zu treffen. Seine Frage, riss sie aus ihren Gedanken. "Nun ja, irgendwie war nie der Richtige dabei und wenn, waren es einfach nur so coole Typen die eine Frau neben sich brauchten um cool zu wirken. Aber wer würde schon mit einer Schriftstellerin zusammen sein, die mehr Zeit in ihre Bücher steckt als in eine Beziehung." Es stimmte wirklich. Allison steckte mehr Zeit in ihre Bücher und in ihre Ideen als über einen Mann und einer Beziehung nach zudenken. Kurz sah sie ihn an, lächelte leicht und nickte. "Ich verstehe. Ich wollte dir auch nur meine Hilfe anbieten mehr ist das nicht.", meinte sie kurz und sah in die Nacht hinaus. Sie wusste nicht genau ob sie ihm wirklich vertrauen konnte, aber tausendmal besser ihm irgendwie zu vertrauen als diesem Chef der sie nicht in Ruhe lassen kann. "Was machst du eigentlich so in deiner Freizeit?", fragte sie nach und sah ihn abwartend an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Levion Carter
Cadeon's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 22
Ort : Kempten

Charakter der Figur
Username: Sylvü
Alter der Charakters: 35 Jahre
Beziehungsstatus: versteinertes Herz

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Mo Sep 15, 2014 9:42 pm

„Sie machen mir keine Umstände, Miss.“, sagte er einfach zu ihr, während er um seinem Wagen ging, die Beifahrertür öffnete. Er schloss seinen Wagen nie ab, wer würde auch einen alten Wagen klauen, der aussah, als würde er jeden Moment auseinanderfallen? Aber wie gut, dass niemand wusste, dass Levion gelernter Mechaniker und Fahrzeugaufbereiter war, somit konnte er seinen Wagen bei jedem kleinen Mangel selber reparieren. Sonst wäre sein Wagen schon längst geklaut worden. Aber bis jetzt war dies noch nicht der Fall gewesen, also ließ er seinen Wagen weiterhin offen.
„Das konnten sie nicht wissen, ich möchte einfach nicht darüber reden.“, sagte Levion, während er mit einer wischenden Handbewegung ihr andeutete, dass er es schon vergessen hatte, und dass ihm das Thema nicht gefiel. Er verstand sie, er hatte schnell herausgefunden, dass sie ihm nur helfen wollte, schon im Cafe hatte sie nach seinem Befinden gefragt, doch Levion war kein Mensch, der über seine Gefühle sprach, war es nie, und würde es auch nie sein, das stand fest. Wenn er Probleme hatte, löste er sie selber.
„Der Richtige wird mit Sicherheit noch kommen, man darf einfach nicht danach suchen.“ ….wobei ich meine Richtige auf dem Gewissen habe…, dachte er den Satz zu Ende, ehe er kurz aufseufzte, die Schultern kurz hängen ließ und über seine Kette mit dem Zeigefinger strich. Schließlich hob er den Blick wieder an, setzte wieder sein gewöhnliches Lächeln auf die geschwungenen Lippen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.placeoffear.forumieren.com
Allison Lahey
Bürger
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.09.14

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Di Sep 16, 2014 8:56 pm

Allison sah ihn kurz an ehe sie weiter ging und nach dachte. Er muss wirklich viel Zeit haben um eine Frau nach Hause zu fahren. An seinem Wagen blieb sie kurz stehen, sah das er schon die Beifahrertür öffnete und nicht einmal aufschloss. Also sperrte er sein Auto wohl nie ab, nun wer würde auch so ein Auto klauen wollen. Jeder stand auf so hammer geile Autos mit geilem Sound, aber er anscheinend nicht. "Du sperrst wohl nie ab oder? Aber geiles Auto muss man schon sagen.", sagte sie lächelnd und stieg dann ein. Die Ledersitze sind zwar nicht die neuesten, aber das hat eben seinen Charme. Dieses Auto sollte man lieber so lassen und nichts mehr machen. Sie lies ihren Blick im ganzen Auto mal wandern und sah sich alles an. "Okay, dann fang ich nicht mehr an damit. Vielleicht kommst du ja selber wenn du bereit dazu bist.", meinte sie nur kurz und lächelte. Jetzt musste sie sich was überlegen damit die Stimmung wieder gut wird und nicht so trübselig. Aber da sagte er schon was zu ihrem Thema Freund und kurz seufzte sie leise. "Das ist es ja, ich such nicht einmal. Ich leb mein Leben weiter ohne eine Unterbrechung zu machen. Dates hatte ich zwar schon, aber kaum habe ich gesagt das ich Bücher schreibe und auch viel Zeit damit verbringe meinen Beruf auszuüben, stehen sie auf und gehen ohne ein Wort. Ab da hab ich mir da gedacht, ich lass es eben aus und sag es nicht mehr. Aber wenn man kurze Zeit mit demjenigen dann zusammen ist, kommt es irgendwann raus, wenn man das Date absagt und immer wieder eine passende Ausrede einfallen lässt. Nur es kommt irgendwann raus, da hilft auch die Beste Lüge nicht." Allison hat schon vieles gesagt um an ihren Büchern weiter zu schreiben, aber es kam halt einfach mal raus und dann war Schluss. Man kann es ihr nicht verübeln. Allison liebt ihren Job einfach zu sehr, da konnte sie sich in ihre eigene Fantasie Welt verdrücken ohne gestört zu werden. Sie hat sogar schon einen Roman geschrieben, der ihr eine Gänsehaut und einen halben Höhepunkt eingebracht hat. Vielleicht sollte sie diesen Roman ihm mal geben. Da ist alles drin was mit zwei Menschen zu tun hat. Liebe, Hass, Eifersucht, Sex und vieles mehr und es ist wirklich schön zu lesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Levion Carter
Cadeon's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 22
Ort : Kempten

Charakter der Figur
Username: Sylvü
Alter der Charakters: 35 Jahre
Beziehungsstatus: versteinertes Herz

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Di Sep 16, 2014 9:45 pm

Levion hielt ihr weiterhin die Beifahrertür auf, bis sie sich in seinen Wagen setzte. Davor hatte sie noch gemeint, dass es ein geiles Auto war. Und ihr war ebenfalls aufgefallen, dass er nie absperrte. Ein kleines Lächeln kam auf seine Lippen, und als sie meinte, dass der Wagen geil war, wurde das Lächeln zu einem Grinsen. Er liebte sein Baby, klar, welcher Mann tat das nicht?
Nachdem er ihre Tür zugeschlagen hatte – was egal ist, ob man die Tür leise schloss oder nicht, die Tür knarrte immer und hinterließ einen Knall beim Schließen - ging er um seinen Wagen herum und setzte sich hinter das Steuer. Der Geruch von altem Leder und Motoröl verabreichte ihm immer wieder einen Schauer über den Rücken. Mit Sicherheit würde ihr dieser Geruch nicht gefallen, so wie jedem normalen Menschen, der in seinem Wagen saß.  Schließlich hatte sie sich in seinem Wagen umgeschaut, und kam wieder auf das Thema, dass der richtige Mann schon noch kam. Ein nachdenkliches Brummen kam von seinen Lippen, als sie meinte, dass kein Date damit klar kam, das die Bücher schrieb, dafür viel Zeit brauchte. Nachdem sie geendet hatte, überlegte er kurz. Währenddessen schnallte er sich an, legte den Gang am Lenkrad ein – das Auto war ein 67er Impala, da war die Gangschaltung noch am Lenkrad.
Er schaltete das Licht ein und startete den Motor – das tiefe, originale Brummen seines Babe’s ließ ihn an viele Dinge aus der Vergangenheit denken. „Geil?“, fragte er sie, schaute zu ihr herüber, hatte kurz das Thema gewechselt. Denn er wusste, dass das Brummeln gut war, dass es sich nach einem richtigen Wagen anhörte, nicht wie diese neuartigen getunten Autos, die ihren Sound künstlich vertiefen ließen, durch Abblendhauben auf dem Auspuffrohr – aber das Brummeln seines Babe’s kam vom Motor – und das war einfach das Beste Brummeln, was es zu hören gab!  Schließlich fuhr Levion aus dem Parkplatz heraus, auf die Straße. „Und, wo soll ich Miss Lahey absetzen?“, fragte er sie, lächelte zu ihr herüber.
„Und nun wieder auf dein altes Thema zu kommen: Ich denke, dass du einfach einen Mann brauchst, der selber viel beschäftigt ist, ein Fluglotse, Fernfahrer, oder eben ein Schriftsteller. Es ist schwer, ich weiß, hat man keine Zeit für sich, zumindest nicht die Zeit, die man gerne zusammen hätte. Aber das wäre unter meiner Vorstellung eine Art Mann, der es mit dir aushalten würde. Solang du kein Monster bist.“, lächelte er sie an, zwinkerte ihr zu. Levion konnte flirten, das wusste er, und natürlich wusste er auch, wie er auf das weibliche Geschlecht wirkte, und das war meist immer nur positiv.
„Ach, was ich dich noch fragen wollte, welche Bücher schreibst du denn? Ich mein, ich bin nicht gerade die größte Leseratte, habe auch kaum Kenntnisse über die alten Geschichten, von gen Brüdern Grimm oder wie auch immer die nochmal hießen, aber dennoch würde es mich interessieren. Ich mein, ich kann mir nicht vorstellen, so viel Fantasie zu haben und es dann auch noch Anhang bei den Menschen da draußen findet. Wenn ich ein Buch schreiben würde, über meine Gedanken im Kopf, würden sie mich sofort einweisen.“; sagte er mit einem Schmunzeln auf den Lippen,  ehe er bemerkte, dass er sie geduzt hatte. Vielleicht hatte sie es auch nicht bemerkt, dennoch meinte er: „Entschuldigen sie Miss Lahey.“, mit einem sanften Grinsen auf den Lippen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.placeoffear.forumieren.com
Allison Lahey
Bürger
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.09.14

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Di Sep 16, 2014 10:56 pm

Allison hörte ihm zu und dachte über alles nach was sie jemals denken konnte und jemals wollte. Als er seinen Wagen startete lächelte sie leicht. Sie sah aus dem Fenster, merkte wie er aus der Parklücke raus fuhr und dann fragte wo er sie absetzten konnte. "Richtung Süden bis sie ein Holzhaus sehen, besser gesagt Blockhaus. Man kann es nicht übersehen.", meinte sie kurz, sah sie an und lächelte ihn sanft an. Er hat bestimmt vieles mit gemacht und redete dann von ihrem Männer Thema. Allison dachte kurz nach darüber was er sagte. "Nun das hab ich auch probiert, glauben Sie nicht das ich das nicht schon versucht hätte. Es hat nur nicht geklappt. Wir haben uns dann nicht mehr gesehen und so haben wir uns auseinander gelebt. Vielleicht sollte ich das auch mal einstellen und nach paar Jahren ein Comeback machen." Das wäre eine Möglichkeit, einfach mal Urlaub machen, all das machen was sie sonst nie gemacht hat. Aber als seine Frage zu ihren Büchern wanderte, sah sie ihn etwas verdutzt an. Er interessiert sich für Bücher? "Ähm...Ich schreibe Romane, Thriller, Krimis, Lektüren, Kinderbücher. Mehr grad nicht, aber selbst mit diesen komm ich gut über die Runden. Aber wenn sie möchten können Sie gerne mit rein kommen und sich umschauen und schauen welches für sie am besten ist. Ich hab für jeden Typ was. Ich glaub ich hab noch eine Biographie von mir die ich geschrieben hab. Aber ein Buch sollten Sie mal lesen. Ich hab davon schon Gänsehaut bekommen beim bloßen schreiben.", sagte sie lächelnd und sah zu ihm rüber. Allison sah ihn etwas genauer an. Für sein Alter ist er noch relativ heiß was das ganze angeht. Für seinen Körper hat er bestimmt auch was gemacht. Erst spät bemerkt sie das sie ihn anstarrte und er sich entschuldigte. Nur fürs duzen? "Kann passieren, dafür müssen sie sich nicht entschuldigen. Und ich heiße Übrigens Allison Lahey." Jetzt hat sie es gesagt. Alli wollte nicht mehr einen auf, finde meinen Namen raus und du wirst belohnt, tun. Das hat sie hinter sich gelassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Levion Carter
Cadeon's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 22
Ort : Kempten

Charakter der Figur
Username: Sylvü
Alter der Charakters: 35 Jahre
Beziehungsstatus: versteinertes Herz

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Mi Sep 17, 2014 3:04 pm

Nachdem er auf dem Highway gefahren war, lehnte sich Levion etwas hinter dem Steuer zurück, fuhr nun mit der linken Hand am Steuer seinen Wagen, während die rechte locker auf seinem Schoß lag. Sie beschrieb ihm grob die Richtung, in die er fahren musste, was er letztendlich auch tat, nachdem er auf dem Highway einmal abgebogen war, und nun auf der Straße Richtung Süden fuhr. Mit einem leichten Lächeln auf den Lippen hörte er ihr zu, wie sie meinte, dass sie sogar schon eine Beziehung mit einem Mann hatte, der im Grunde selber keine Zeit für eine Beziehung hatte. Sicher, da hatte sie Recht, es war genauso schwer, Zeit füreinander zu finden, wenn man beruflich viel beschäftigt war, als wenn man zu viel Zeit hatte und der Partner keine Zeit hatte. „Ich finde, Sie sollten das Schreiben nicht einstellen. Nur, weil sie keine Beziehung zustande bekommen? Ich mein, es muss ja nicht unbedingt an Ihnen liegen, schon mal daran gedacht, dass es auch an dem männlichen Lebewesen liegen könnte?“, fragte er sie, und erschreckte sich in diesem Moment vor sich selber, dass er, die Reinkarnation des schönen Mannes, die Männerwelt schlecht machte. Kurz räusperte er sich, war gepeinigt von sich selber.
Bald darauf zählte sie auf, über welche Genre sie von Büchern schrieb. Und das war für Levion eine ganze Menge, aber laut Miss Lahey war das gar nicht so viel. Mit einem leichten Lachen schüttelte er den Kopf, schaltete in den letzten Gang, ließ dann seine rechte Hand wieder in seinen Schoß wandern. „Also ich weiß ja nicht, was Sie haben, aber ich finde das schon eine ganze Menge Genre von Büchern. Ich könnte noch nicht einmal eine gute Seite zusammenschreiben, geschweige denn, ein ganzes Buch.“, meinte er zu ihr, strich sich dann mit der rechten Hand über den kurzen Bart, kratzte sich kurz daran, ehe er die rechte Hand auf die Mittelkonsole seines Impalas legte. Kaugummis sollte er sich wieder einmal kaufen, viel ihm in diesem Moment ein.
Erst wenige Augenblicke später kam der Vorschlag von Miss Lahey, noch mit hoch in ihre Wohnung zu kommen, an seinem Gehirn an. Levion wurde daraufhin hellhörig, denn der alte Levion in ihm schrie danach, noch mit hoch in ihre Wohnung zu kommen – doch der Alte wollte nicht, hatte noch zu viel Respekt vor seiner verstorbenen großen Liebe, wollte sie nicht hintergehen, sie betrügen.
Natürlich dachte er über das Angebot nach, so lange, dass er sogar schon dachte, eine Antwort auf diesen Vorschlag von ihr schon zu spät war, und sie denken musste, er hätte diesen Vorschlag nicht gehört. Dabei war Levion ganz Ohr, nur in seinem Inneren rankte er mit seinem Gewissen noch um die richtige Antwort.
Und nach eingien Überlegungen, Pro-und Contra-Abwertungen entschied er sich dafür, mal wieder Spaß zu haben, mal wieder unter Leute zu kommen, und sagte ja. „Wenn das eine offizielle Einladung war, komme ich gerne mit.“, sagte er zu ihr, lächelte dann kurz. Er freute sich irgendwie drauf. Beide Levion’s sprachen gerade aus ihm: Der Eine, der unbedingt seinen Spaß mit dieser hübschen Frau haben wollte, und der Andere, dass er Gesellschaft hatte.
Und nachdem er ihr Angebot angenommen hatte, erfuhr er auch ihren Vornamen. Allison Lahey hieß sie also. Sein Blick wanderte zu ihr herüber, schaute sie kurze Zeit still an, ehe er sein verführerisch-schmeichelndes Lächeln auf die Lippen setzte, sie mit seinen grünen Augen anschaute. „Freut mich, Allison. Und damit du weißt, zu wem du dich in ein altes Auto gesetzt hast, erfährst du auch nun meinen Namen. Darf ich vorstellen, Levion Carter.“, stellte er sich selber vor, zeigte mit einer Handbewegung auf sich selber. So, als wäre er ein hohes Tier in der Politik, als wäre er ein König, ein Gott. Und so ungefähr sah sich Levion auch. Doch das wussten die meisten Menschen nicht. Zumindest noch nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.placeoffear.forumieren.com
Allison Lahey
Bürger
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.09.14

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Mi Sep 17, 2014 9:48 pm

Er bog auf den Highway und fuhr Richtung Süden, da wo sie ihr Blockhaus hat. Mit nachdenklichem Blick sah sie aus dem Fenster und dachte kurz darüber nach was sie jetzt eigentlich wollte. Sie hing wirklich mit ihren Gedanken woanders und bekam spät mit was er überhaupt gesagt hat. Kurz fasste sie sich, rief sich ins Gedächnis was er gesagt hat und überlegte kurz. "Vielleicht täte mir auch eine kurze Auszeit gut. Einfach an den Strand fahren, entspannen und an nichts denken. Einfach mal vom Alltag weg kommen, das wär es schon mal, aber ich glaub ich würde es nicht mal eine Woche ohne schreiben auskommen, also liegt das auch schon mal flach." Das er es auf die männlichen Lebewesen jetzt anging, hätte sie nicht gedacht aber sie musste lachen. Sie hätte sich vieles von ihm anhören können, aber immerhin hat er das gesagt. Allison sah wieder aus dem Fenster, dachte kurz nach und überlegte weiter. Es ist jetzt eh eine Stille zwischen den beiden und sie sah ihm an das er mit sich selber gerade kämpfte, hat sie schon wieder was falsches gesagt? Nein, sie hat ja nur freundlich gefragt ob er mit rein kommen möchte. Er konnte ja jetzt entscheiden, wenn er nicht möchte konnte sie das verstehen, aber er sagte überraschend ja. Etwas verdutzt sah sie ihn an und lächelte dann leicht. "Es war eine Offizielle Einladung und ich freue mich wirklich. Keine Sorge ich arbeite an keinem Plan sie dann irgendwie mit einem Buch zu erschlagen oder sonstigem. Alles einfach nur normal und neue Leute kennen zu lernen ist doch auch schon mal was.", sagte sie lächelnd und strich kurz durch ihre Haare und sah sich kurz um. Ihr entging sein Blick nicht, aber sollte er Ruhig, sie hat damit kein Problem und jeder Mann darf mal schauen. "Ich habe viele Bücher, aber sie können gerne selber aussuchen und vor allem auch selber staunen was ich alles habe. Ich bin auf viele Sachen stolz aber leider hat mich ein Buch richtig runter gezogen. Es ging nicht, es wollte einfach keiner und das brachte mich Finanziell erstmal um, aber ich hab es wieder nach oben geschafft." Sie sollte aufhören so viel zu reden und so viel zu Erzählen. "Tut mir Leid, wenn ich sie so zu Texte.", meinte sie leise und sah auf ihre Hände. Als er seinen Namen sagte lächelte sie. Levion Carter. Irgendwie hat sie diesen Namen doch schon mal irgendwo gehört oder gelesen, aber wo nur? Ihr wird das bestimmt schon noch einfallen, spätestens dann wenn er schon weg ist. Aber einfach mal abwarten. Allison sah schon vom weitem ihr Haus. "Da ist mein Haus also nicht mehr weit.", meinte sie kurz und zeigte in die Ferne wo ihr Haus hell erleuchtet wurde von einigen außen Lampen. Mit einem lächeln sah sie kurz zu ihm rüber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Levion Carter
Cadeon's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 22
Ort : Kempten

Charakter der Figur
Username: Sylvü
Alter der Charakters: 35 Jahre
Beziehungsstatus: versteinertes Herz

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Mi Sep 17, 2014 10:48 pm

tbc. Allison's Haus, Vor dem Haus
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.placeoffear.forumieren.com
Cadeon
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 147
Anmeldedatum : 14.10.13
Alter : 21
Ort : Kempten

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Mo März 02, 2015 5:29 pm



Neu Anfang!!!

_________________
You could be my unintended
If this is too ending far Then we should burn together Watch the flames blind hard into the night Calling out for the rope, sent by and we will Watch the flames burn over and over
The mountrains sigh
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thefastlane.forumieren.com
Nikolai Woede
Victoria's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 22.06.14

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Do März 12, 2015 5:33 pm

FIRST POST

Niko fuhr durch die Straßen von Myrtle Beach. Er fuhr normal als sonst, da er seinen kleinen Bruder mit hatte der hibbelig auf dem Beifahrersitz auf und abhüpfte. Ab da wusste Niko immer, das er Hunger hatte. Mit einem lächeln, fuhr er weiter und bog dann in die Straße ein die zum Hard Rock Cafe führte. "Brüderchen ich hab Hunger! Hunger! HUNGER!!", rief Andres und hüpfte weiter auf dem Sitz rum. "Ja ich weis. Wir sind gleich da und dann kannst du was essen. Obwohl du eher immer das größte bestellst und dann die Hälfte nicht einmal mehr schaffst.", sagte er lächelnd und fuhr auf den Parkplatz, stieg aus und holte seinen kleinen Bruder raus und ging mit ihm zum Cafe. Da er die Bedienung kannte, bekam er immer den besten Tisch, hinten in der Ecke am Fenster. "Was darfs den sein?", fragte die Bedienung und lächelte Niko leicht an, doch ihn lies das kalt. "Ich möchte nur ein Glas Cola und für den Kleinen hier, Saft und Burger mit Pommes und Ketchup.", sagte er und sah zu seinem Bruder und lächelte wieder. Er ist echt ein aufgeweckter Junge aber auch ein liebevoller Junge. Viele Unterschätzen ihn und dann bekommen sie es doppelt zurück. Mal sehen wie der Tag jetzt mit dem Kleinen beginnt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amber Banes
Bürger
avatar

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 31.05.14

Charakter der Figur
Username: Clove
Alter der Charakters: 20 Jahre
Beziehungsstatus: Single

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Fr März 13, 2015 11:26 pm

Keuchend blieb ich gut 200 Meter vom Hard Rock Café stehen. Drei oder vier Kilometer war ich heute definitiv schon gelaufen, weshalb ich auch so außer Atem war. Neben mir lief meine Hündin Fleur. Ihr schien das ganze gar nichts auszumachen. Sie war die ganze Zeit einfach locker neben mir hergelaufen und schien auch endlos so weiter laufen zu können. Sie registrierte erst nachdem sie einige Meter weiter gelaufen war, dass ich stehen geblieben war und trottete zu mir zurück. Erwartungsvoll sah sie mich mit ihren dunkelbraunen Augen an. „Das war’s für heute erst mal, Süße“ sagte ich entschuldigend zu ihr. Im Grunde müsste ich sie noch mehr bewegen aber dafür hatte ich weder die Ausdauer noch die Zeit. Ich wuschelte kurz durch ihr helles Fell. Mit einem Handzeichen gab ich ihr zu verstehen, dass sie stehen bleiben sollte während ich selbst rückwärts in Richtung Hard Rock Café ging. Während dem ganzen Weg ließ mich meine Hündin keinen Moment aus den Augen. Kurz vor dem Café ging ich in die Hocke und nahm meine Hand nach unten. Sofort stürmte Fleur los, es machte ihr sichtlich Spaß so schnell laufen zu können und sie war auch binnen weniger Sekunden bei mir. Ich lobte sie kurz bevor ich mit ihr das Hard Rock Café betrat. Die Kellner hier kannten mich und meinen Hund, wir kamen fast jeden Tag her. Immer noch ein wenig außer Atem blieb ich kurz stehen und sah mich um. Es war nicht besonders viel los im Vergleich zu anderen Tagen, an denen ich schon hier gewesen war. Ich ließ mich wahllos an einem der leeren Tische nieder und bestellte mir ein Mineralwasser. Meine Hündin hatte sich unter den Tisch gesetzt und ihren Kopf auf meinen Oberschenkel geruht. Ich schloss kurz meine Augen um ein wenig zu entspannen, dann löste ich den Pferdeschwanz den ich mir heute Morgen noch gemacht hatte und schüttelte meine Haare kurz aus. Als mein Wasser kam trank ich fast schon gierig davon, das Laufen war eben doch ganz schön anstrengend gewesen. Erst jetzt kam ich dazu mich genauer umzusehen. Am Nachbartisch saßen ein ganz gut aussehender Typ und ein kleiner Junge. „Hallo“, sagte ich lächelnd um ein wenig Smalltalk zu betreiben. Wenn man die ganze Zeit so einsam in der Gegend herumlief wurde einem doch recht schnell langweilig. Fleur hatte unsere Tischnachbarn auch bemerkt und zögerlich ein paar Schritte auf den kleinen Junge zugemacht. Sie hatte schon immer eine Vorliebe für Kinder gehabt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nikolai Woede
Victoria's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 22.06.14

BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   Mo März 16, 2015 4:35 pm

Niko trank was und sah seinen Bruder an. Sein Blick glitt durch den Raum und dann zu einer Frau die völlig außer Atem und mit einem Hund in das Cafe kommt. Kurz dachte er nach ob überhaupt Hunde hier rein kommen dürfen, aber egal, es ist ja dann ihre Sache. "Brüderchen gehen wir heute noch in die Stadt?", fragte Andres und lächelte freudig. "Das sehen wir. Wenn du aufgegessen hast dann gehen wir.", meinte er grinsend und sah zu der Frau die sich am Nebentisch hinsetzte. Sein Blick glitt kurz zu ihr rüber und musterte sie. Als sein Blick wieder zu seinem Bruder schwenkte, sah er das sein Bruder schmollte. Niko musste lachen. "Ja okay, wir gehen noch in die Stadt.", sagte er grinsend und strich sich kurz durch die Haare. Als ein Hallo von der Nachbarin am Tisch kam, sah er zu ihr rüber und merkte nur noch einen kleinen Körper an seinen. Er sah an sich runter und sah wie sein Bruder sich an ihn klammerte und sich versteckte. "Hallo.", sagte er zurück und holte den Teller zu sich rüber damit sein Bruder noch was essen konnte, sofern er das noch macht. Als er den Hund sah, verkroch sich Andres noch mehr. "Tut mir Leid, er ist zu fremden etwas schüchtern und zu Hunden noch etwas ängstlich.", sagte er zu der Frau und lächelte sie leicht an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hard Rock Cafe   

Nach oben Nach unten
 
Hard Rock Cafe
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» O1 - Büro des Direktors
» Ex bittet um Treffen, ich bin unentschlossen...
» SIe will Kaffee trinken gehen :)
» Café in Enies Lobby
» Pokémon Guardian - Auf den Spuren der Wahrheit - Aufnahmestopp!!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Fast Lane  ::  :: MYRTLE BEACH-
Gehe zu: