StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Team
Admin
Jessy


Moderator
Sylvü
Wetter

Frühling

Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen erreichen jetzt wieder wärmere Gebiete. Die Sonne lässt sich nun auch öfters blicken, nur vereinzelte Wolken zieren den sonst blauen Himmel.

Temperaturen:
tagsüber 5 - 16 °C
nachts 0 - 10 °C
Wasser
13 °C
Die neuesten Themen
» Foras | FSK 18 | Fantasy [Neuzeit]
Sa Aug 13, 2016 11:10 am von Geisterfahrer

» Injured World
Mi Apr 20, 2016 5:53 pm von Geisterfahrer

» West-Myrtle Beach Hafen
So März 13, 2016 9:08 pm von Allison Lahey

» [Superheldenakademie] Aurora Academy
Mo März 07, 2016 9:15 pm von Geisterfahrer

» Rose zu verschenken
Fr März 04, 2016 9:56 pm von Brian O'Connor

» The Tribe Germany
So Jul 12, 2015 12:25 pm von Geisterfahrer

» Constant Magic Academy
Sa Jun 27, 2015 2:48 pm von Geisterfahrer

» Santa Monica . Real Life . Offene Story . FSK 16
Di Jun 09, 2015 12:58 am von Geisterfahrer

» SANTA MONICA / REAL LIFE / OFFENE STORY / FSK 16
Mo Apr 27, 2015 6:17 pm von Geisterfahrer


Teilen | 
 

 Levion's Haus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Levion Carter
Cadeon's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 22
Ort : Kempten

Charakter der Figur
Username: Sylvü
Alter der Charakters: 35 Jahre
Beziehungsstatus: versteinertes Herz

BeitragThema: Levion's Haus   Di Okt 14, 2014 1:41 pm

Levion's Haus



Ein gemütliches haus, erbaut auf einem hügel. nachts blickt man über ganz myrtle beach, man erkennt sogar den strand. die stadt spiegelt verschiedenste lichter wider, was alles in ein romantisches ambiente legt.

eine geteerte kleine straße führt zu seinem anwesen, was eine garage, einen ummauerten garten und das haus beinhaltet. Levion hat insgesamt 7 zimmer zur verfügung, wo er meist aber nur 4 davon benutzt. eine größe küche, ein größes wohnzimmer mit dazugehöriger bar, ein großes schlafzimmer mit begehbarem kleiderschrank, ein großes bad, zwei  gästezimmer mit eigenem bad und eine abstellkammer, die sich im untergeschoss neben der garage befindet. levion benutzt diese aber eher als werkstatt.

Draußen im Garten ist ein kleiner Teich und ein grillplatz.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.placeoffear.forumieren.com
Levion Carter
Cadeon's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 22
Ort : Kempten

Charakter der Figur
Username: Sylvü
Alter der Charakters: 35 Jahre
Beziehungsstatus: versteinertes Herz

BeitragThema: Re: Levion's Haus   Di Okt 14, 2014 1:49 pm

Levion war vom Parkplatz gefahren, fuhr den Highway zurück zur Stadt. Er fand, dass Allison in manchen Situationen zu viel nachdachte, zu viel nachdenken brachte im Nachhinein rein gar nichts, nur, dass man sich mehr Probleme erschafft hat, als es eigentlich welche gab. Levion kannte diese Gedanken nur zu gut, zu oft hatte er sich schon welche gemacht - das Ergebnis diese Gedanken waren letztendlich eine Menge Schuldgefühle. Also hatte er aufgegeben, über seine Taten nachzudenken, und sie verjähren zu lassen – falls dies überhaupt in seinem Kopf gehen würde.

Bald darauf kam er im Wohngebiet an, fuhr schließlich seine private Straße hinauf, die zu seinem Haus führte. Er fuhr die kleine Straße hinauf, parkte dann vor seinem weißen Haus vor dem Garagentor. „Willkommen. Ich weiß gar nicht, wie ich das Haus hinterlassen habe. Also keine Vorteile fällen.“, sagte er zu ihr, grinste sie an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.placeoffear.forumieren.com
Allison Lahey
Bürger
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.09.14

BeitragThema: Re: Levion's Haus   Di Okt 14, 2014 10:50 pm

cf: Margaritaville

Die Fahrt zu seinem Haus, verlief recht still. Auch wenn sie die Stille hasste, musste sie jetzt eben dadurch. Sie hat ihm gesagt was sie dachte oder zumindest einen Teil davon. Sie wollte nicht alles sagen, schließlich wusste sie nicht viel von ihm und da wollte sie nicht ihre ganze Lebensgeschichte erzählen. Aber jetzt konnte sie weiter nach denken und über ihn einfach mal ein paar Fakten sammeln, die entweder Wahr sind oder einfach nur Schrott. Also fing sie an in Gedanken ihn als Kriminellen sich Vorzustellen. Natürlich würde er bestimmt heiß aus sehen, aber sie würde selber vor ihm dann wegrennen. Wenn er ein kaltblütiger Mörder ist der jeden einfach mal abschlachtet, weil es ein Ritual ist oder sonst irgendwas. Aber er könnte auch natürlich ein gewisser Mann sein, der auf Bad Boy tut um eine Frau zu bekommen und somit auch die Herzen aller Frauen bekommt, nicht nur wegen dem Körper und den grünen Augen die ihn so unwiderstehlich machten, sondern auch einfach seine Art wie er für jemanden da ist, oder besser gesagt halt auch mal nicht. Das er nicht über sich redet ist eine andere Sachen, aber wieso nicht? Jetzt wollte Allison wieder fragen wieso er nicht über sich sprach. Hat er vielleicht einfach nur Angst das sie gehen würde, wenn sie wüsste was mit ihm los ist und wieso er so ist? Sie würde sich bestimmt seine Geschichte anhören, aber wenn sie nicht so brutal ist, würde sie nicht wegrennen. Wenn er jemand ausversehen getötet hat, würde sie glaub eher dann wegrennen wenn sie wüsste das sie die nächste ist. Aber das sind alles nur Hirngespinste von ihr und somit auch gleich in Gedanken im Papierkorb gelandet.

Allison dachte die ganze Zeit über nach, bis sie sah wohin er dann fuhr. Auf eine private Einfahrt und was sie dann sah, hätte sie im Leben nie gedacht. Sie hat jetzt an ein kleines Häuschen gedacht was einfach so mal da auf einem Flecken Erde da stand, aber sie sah ein wunderschönes Haus das jeden Schnick-Schnack besitzt. Mit einem lächeln sah sie ihn dann kurz an, sah sich das Haus an und schmunzelte. "Also ich hab schlimmeres aufgeräumt. Soweit du dann da drin keine Leiche im Kühlschrank oder im Wandschrank versteckt hast ist mir eine Bude mit Boxershorts auf den Boden oder ähnlichem völlig gleich gültig.", sagte sie lächelnd und sah dann wieder zum Haus. Ich hab schon vieles aufräumen müssen in meinem Leben, da ist bestimmt dein Haus ein Klacks dagegen., dachte sie kurz und stieg dann aus um die kühle Luft zu begrüßen. Natürlich war es auch ohne Jacke langsam zu kalt, auch wenn sie ein Sweatshirt von ihm an hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Levion Carter
Cadeon's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 22
Ort : Kempten

Charakter der Figur
Username: Sylvü
Alter der Charakters: 35 Jahre
Beziehungsstatus: versteinertes Herz

BeitragThema: Re: Levion's Haus   Mi Okt 15, 2014 1:43 pm

Allison stieg aus dem Wagen, meinte, nachdem er sie gewarnt hatte, wie es in seinem Haus aussehen könnte, dass sie bestimmt schon schlimmeres gesehen hatte. Er lächelte sie an, als sie meinte, solange er keine Leiche im Wandschrank oder im Kühlschrank hatte, war es noch nicht so schlimm. „Naja, im Kühlschrank mit Sicherheit nicht, aber beim Wandschrank kann ich nichts garantieren..“, sagte er, hatte ein breites Grinsen auf den Lippen, ehe er den Kiesweg entlang ging, der direkt zu seiner Haustür führte, und weiter dann zu seinem Garten. Eigentlich würde sich hier ein Haustier wie ein Hund oder eine Katze gut machen, aber ein Hund kam ihm mit großer Sicherheit nicht in sein Auto – also blieb nur noch die Option einer Katze. Kristina wollte schon immer eine Katze haben, doch Levion hatte immer etwas dagegen gehabt. Warum, das wusste er heute nun auch nicht, Aber das konnte er sich alles noch überlegen, er sollte erst einmal sein Leben auf die Reihe bekommen – wenn das überhaupt möglich war.
„Schau‘ dich ruhig etwas um.“, sagte er zu ihr, lächelte zu ihr nach hinten, während er sein Haus betrat. „Möchtest du etwas trinken?“, fragte er sie schließlich während er seinen Schlüssel auf die kleine Anrichte legte, seine Lederjacke auszog und sie auf die Lehne der Couch im Wohnzimmer legte. Danach ging er in die Küche, ging, wie jeder Mann, zum Kühlschrank und nahm sich ein Bier heraus, öffnete es und nahm einen Schluck, lehnte sich dann danach auf die Arbeitsfläche in seiner Küche, ehe er kurz die Augen schloss, einen Moment entspannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.placeoffear.forumieren.com
Allison Lahey
Bürger
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.09.14

BeitragThema: Re: Levion's Haus   Mi Okt 15, 2014 8:41 pm

Allison lächelte ihn kurz an als er wegen dem Wandschrank dann doch was sagte. "Okay, dann werde ich es vermeiden da nach zu schauen.", meinte sie und ging ihm nach. Das Haus würde bestimmt noch ein Haustier gut passen, aber es ist seine Sache, sie würde ihm da nicht gerade was vorschreiben wollen. Sie konnte einfach kein Haustier halten, sie hätte keine Zeit dafür so wie sie meistens unterwegs ist in andere Länder oder sonst was. Alli kam ins Haus und sah sich beeindruckt kurz um. Sie durfte sich umschauen okay und trinken wollte sie gerade was? Nicht wirklich, später vielleicht. "Nein, danke.", sagte sie freundlich und ging dann durchs Haus und sah sich die meisten Bilder an die einfach von Tieren in den Raum gehängt worden oder irgendwelche Sachen. Sie sah sich noch weiter um und stand ihrer Meinung nach vor einem Wandschrank. "Soll ich raten was hinter diesem Türchen sich verbirgt oder soll ich es lassen?", fragte sie grinsend und ging dann doch von der Tür weg. Sie wollte sich nicht zu sehr zu Hause fühlen. Doch die Frage brannte unter den Nägel. "Sag mal, bist du irgendwie kriminell und auf der Flucht und ich bin dann so eine Art ablenkung bevor du wieder jemanden umbringst oder wieso bist du so geheimnisvoll?", fragte sie Spaßend und lehnte sich dann gegen die Wand, ihre Handflächen lagen an der Wand, ihre Schulterblätter berührten die Wand minimal und ihr Hinter drückte sie leicht weg. Sie sah Levion einfach an und wartete auf eine Antwort. Sie hoffte nur das sie mit ihrer spaßenden Frage nicht irgendwie einen Wundenpunkt erwischt hat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Levion Carter
Cadeon's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 22
Ort : Kempten

Charakter der Figur
Username: Sylvü
Alter der Charakters: 35 Jahre
Beziehungsstatus: versteinertes Herz

BeitragThema: Re: Levion's Haus   Fr Okt 17, 2014 7:32 pm

Er schaute ihr nach, währen Allison sich in seinem Haus umschaute. Es schien ihr zu gefallen, also ließ er sie weiter durchstöbern. Nachdem er das Bier wieder an seine Lippen gesetzt hatte, stieß er sich von der Arbeitsfläche ab, lief einige Meter durch seine Küche, um Allison weiterhin im Blick zu haben. Nicht, dass er sie in seiner Wohnung nicht alleine lassen konnte, aber er fand es einfach als angebracht, wenn man mit jemanden sprach, denjenigen auch anzuschauen.
Als sie schließlich vor einem Wandschrank stand, bekam er ein kleines Lächeln auf die Lippen, während sie ihn fragte, ob sie nachschauen sollte, was hinter der Wandschranktür verbarg, oder ob sie es überhaupt nicht wissen wollte. „Naja.. ich an deiner Stelle würde es nicht machen.“, sagte er zu ihr, grinste sie breit an. Aber damit hatte er Recht – er hatte keine Ahnung, was sich in dem Wandschrank verbarg… war es vielleicht sein Rumpelschrank, wo er einfach alles hineinwarf, was er nicht so oft brauchte? Müsste er mal klären, sobald Allison weg war.
Schließlich lief sie weiter, lehnte sich dann schließlich an eine Wand, schaute ihn an. Levion selber setzte sich mit seinen Hintern an die Kante seines Wohnzimmertisches, betrachtete Allison interessiert, überlegte, was er nun mit ihr anstellen würde, wenn sie eine Frau für eine Nacht wäre. Doch schließlich verwarf er den Gedanken sofort wieder, denn es entsprach nicht der Realität, Allison war für ihn mehr als nur eine Frau für eine Nacht, sie war eine Frau, mit der man reden konnte, die Gehirnmasse im Kopf hatte, die verstand, von was man sprach. Ja fast so wie eine gute Freundin. Aber vielleicht war genau das, was Allison nicht wollte, immer nur als gute Freundin für Männer angesehen zu werden.
Schließlich fragte sie ihn, warum er so auf geheimnisvoll tat, warum er von sich, seiner Vergangenheit, ja sogar nichts von seinen Hobbies preisgab. Er schmunzelte. „Geb‘ doch zu, dir gefällt‘s, dass ich so geheimnisvoll bin. Und genau das ist der Punkt: Frauen stehen auf Männer, die nicht alles von sich preisgeben, Frauen stehen auf Männer, die auf irgendeine Weise unanständig sind, das macht Frauen scharf, sie wollen dann erobern – aber letztendlich hatte der Mann sie schon mit dem ersten Blick erobert.“, sagte er zu ihr, grinste sie dann an. „Nein, aber mal im Ernst. Ich habe nicht viel zu erzählen – ich komme aus Dallas, durch falsche Freunde bin ich auf die falsche Bahn geraten, doch hatte den Sprung rechtzeitig geschafft, sonst wüsste ich nicht, wo ich jetzt wäre.“, saget er, senkte kurz den Kopf. „Und von dir weiß ich ja auch nichts. Wer war beispielsweise der Mann, der vorhin am Strand bei dir war?“, fragte er sie, hob seinen Blick, schaute sie an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.placeoffear.forumieren.com
Allison Lahey
Bürger
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.09.14

BeitragThema: Re: Levion's Haus   Fr Okt 17, 2014 8:59 pm

Allison lehnte sich weiter an die Wand, dachte kurz darüber nach was eigentlich hier jetzt genau passieren soll. Sie sah auf den Boden und hörte ihm dann zu. "Okay, das ist schon mal etwas. Wo du her kommst ist doch schon mal ein guter Anfang, wir steigern uns.", sagte sie lächelnd und sah kurz zu ihm ehe sie sich von der Wand abstieß und wieder durch den Raum ging. Er hatte schon irgendwie Recht. Sie stand auf die geheimnisvollen Männer, die einfach eine kleine Herausforderung für sie gaben. Aber bei ihm ist es ein ganzes Stück härter. Kurz seufzte sie, strich sich durch die Haare und stand dann am Fenster. "Jeder hat doch so seine Vorlieben. Manche stehen auf die Frauen die alles von sich Preisgaben oder eben halt auch mit ihrem Arsch und dem Körper spielen um den Mann dann zu bekommen. Die kleine Herausforderung ist einfach verschwunden, aber das ist doch was man einfach im Leben braucht, aber viele Erkennen das nicht mehr so wirklich.", meinte sie kurz und sah über ihre Schulter zu ihm rüber, lächelte leicht und sah dann bei seiner zweiten Frage und der Sache das er sie nicht kannte, wieder aus dem Fenster. "Ich bin in Frankreich geboren. Meine Mutter war in meiner Kindheit nicht immer da und mein leiblicher Vater hat uns früher verlassen. Was mit meinem Stiefvater ist weis ich nicht, aber es war einfach nicht das Familien Glück was jeder hatte. Das am Strand war mein Bruder. Ich war die einzige die für ihn da war, bis meine Mutter eben halt dann gesagt hat sie muss sich um ihre Kinder kümmern, da war mein Bruder eben der Liebling und ich habe die ganze Hausarbeit gemacht. Ich war auch eine Meisterschülerin, quasi war ich der Streber in der Klasse und ich weis auch nicht. Mein Bruder war immer für alles der Liebling wenn was passiert ist, war es dann meine Schuld. Nun gut, was sollte ich machen. Ich war dann irgendwann an dem Punkt wo ich ausgezogen bin und meine Bücher geschrieben habe um Geld zu verdienen. Es war nicht leicht aber immerhin haben die Kinderbücher schon mal geholfen um mich über Wasser zu halten.", erzählte sie kurz und verschränkte ihre Hände hinter ihrem Rücken und sah in den schwarzen Himmel. Was er jetzt wohl von ihr dachte?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Levion Carter
Cadeon's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 22
Ort : Kempten

Charakter der Figur
Username: Sylvü
Alter der Charakters: 35 Jahre
Beziehungsstatus: versteinertes Herz

BeitragThema: Re: Levion's Haus   Sa Okt 18, 2014 5:33 pm

Er schaute sie an, während sie wieder durch den Raum lief. Sie meinte, dass sich beide schon steigerten, weil er ihr etwas von seiner Heimat erzählt hatte. Daraufhin lächelte Levion, schaute ihr nach, während sie weiter durch den Raum lief, schließlich vor einem Fenster stehen blieb, etwas gedankenverloren hinausschaute, aber dann schließlich anfing, etwas von sich zu erzählen. Levion hörte ihr gerne zu.
Nachdem sie ihm erzählt hatte, dass sie aus Frankreich kam, dass sie die größere Schwester des Mannes am Strand war, und dass sie sehr früh anfangen musste, den Haushalt zu schmeißen, und das der Bruder der Liebling der Familie war. Er hob dem Kopf, nahm einen Schluck von seinem Bier. „Ich kann dir leider nicht sagen, „Es tut mir leid, ich weiß, wie du dich gefühlt hast.“, nein, das kann ich nicht. Denn ich weiß überhaupt nicht, wie es ist, in der Kindheit ohne Eltern zu sein, oder überhaupt keine Kindheit zu haben. Ich bin gut aufgewachsen – gut, ich will’s dir nicht aufbinden, lassen wir das. Aber ich finde es von deinen Eltern auch nicht in Ordnung, dich so hängen zu lassen, nur, weil sie deinen Bruder lieber haben... warum auch immer. Ich kann sowas nicht verstehen.“, sagte er zu ihr. „Aber aus dir ist trotzdem eine berühmte Schriftstellerin geworden, oder?“, fragte er sie, nach einer längeren Pause, und ein paar Schlucken Bier.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.placeoffear.forumieren.com
Allison Lahey
Bürger
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.09.14

BeitragThema: Re: Levion's Haus   Sa Okt 18, 2014 6:15 pm

Allison wollte nie von irgendjemanden Mitleid haben. Wieso auch? Sie hat Jahre lang keinen bekommen, wieso sollte es heute anders sein? Aber sie konnte ihn verstehen. Sie sah zu ihm und lächelte ihn leicht an. "Ich weis, ich verlange es auch nicht von dir, das du das zu mir sagst. Aber nicht jeder hat eben ein nettes Leben, jeder hat ein anderes und jeder lebt damit anders.", sagte sie kurz und sah wieder aus dem Fenster. Doch dann drehte sie sich um, setzte sich auf den Küchentisch und schwang ihre Beine hin und her, sah auf den Boden und dachte nach. "Ja, das hab ich von meinem Vater. Er war auch ein Bekannter Schriftsteller. Er hat immer so Fantasy Romane geschrieben oder halt auch Detektiv Bücher, die richtig zu mit denken alarmieren. Ich habe seine Bücher geliebt und wollte genauso werden wie er. Damals hatte ich natürlich Angst, das meine Bücher nicht so gut werden, aber dann hab ich es einfach erstmal mit Kinderbücher versucht und hab mich immer weiter gesteigert. Bin dann um die Welt gekommen, habe Interviews gegeben und Autogramme. Jetzt bin ich hier und versuche mein Leben vielleicht noch mehr zu steigern, aber bis jetzt bin ich immer noch auf der Schriftsteller Ebene.", meinte sie kurz, sah ihn an und zuckte leicht mit der Schulter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Levion Carter
Cadeon's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 22
Ort : Kempten

Charakter der Figur
Username: Sylvü
Alter der Charakters: 35 Jahre
Beziehungsstatus: versteinertes Herz

BeitragThema: Re: Levion's Haus   Di Okt 21, 2014 2:56 pm

Sie sah noch lange aus dem Fenster, ehe sie sich bewegte, auf dem Absatz kehrt machte, und sich schließlich auf den Küchentisch setzte, ihre Beine hin und her schwingen ließ. „Ja, man merkt das Talent, das du hast, mit dem Schreiben. Ich meine, irgendwo musste es ja herkommen.“, meinte er zu ihr, grinste sie dann breit an, zwinkerte ihr zu, ehe er wieder einen Schluck von seinem Bier holte. Dann stieß er sich von dem Wohnzimmertisch ab, nahm den letzten Schluck von seinem Bier, ehe er wieder in die Küche ging, die leere Bierflasche auf die Arbeitsfläche stellte. „Willst du sicher nichts trinken?“, fragte er sie, während er sich zu ihr umdrehte. „Gut.“, meinte er, schlug die Hände vor der Brust zusammen – „…dann werde ich mal die Technikkabelei holen.“, verkündete er, lächelte Allison an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.placeoffear.forumieren.com
Allison Lahey
Bürger
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.09.14

BeitragThema: Re: Levion's Haus   Di Okt 21, 2014 8:36 pm

Allison saß da und wusste einfach nicht was sie jetzt machen sollte. "Ja, das hab ich von ihm, mehr hab ich aber auch nicht.", sagte sie und lächelte ihn kurz an, beobachtete ihn wie er sein Bier leer trunk und es wegräumte. Wieder kam die Frage ob sie was trinken wollte. "Nein, danke. Ich trink später noch was." Sie senkte den Kopf und dachte nach. Ich brauch dann erstmal einen Wein, anders bekomm ich den Abend heute nicht hin, wenn ich nicht über ihn herfallen will., dachte sie und sah wieder zu ihm. "Okay, ich warte hier und du kannst ja dann das alles machen und rufst mich oder holst mich dann wenn du fertig bist.", sagte sie mit einem lächeln und sah ihn wieder kurz an. Allison senkte ihren Kopf wieder und sah auf ihre Oberschenkel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Levion Carter
Cadeon's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 22
Ort : Kempten

Charakter der Figur
Username: Sylvü
Alter der Charakters: 35 Jahre
Beziehungsstatus: versteinertes Herz

BeitragThema: Re: Levion's Haus   Di Okt 21, 2014 10:01 pm

Er schaute sie an. „Ja.. ehm, fühl dich wie zu Hause.“, sagte er zu ihr mit einem Lächeln auf den Lippen, ehe er aus der Küche ging, die Treppe dann nahm, um in den ersten Stock seines Hauses zu kommen, wo sein Schlafzimmer, sein Trainingszimmer, das Gästezimmer mit Bad, und natürlich sein Badezimmer war. Er ging in sein Schlafzimmer, ging vor seiner großen kommode, wo die Spielekonsole und der Flachbildfernseher stand, in die Knie und öffnete eine große Schublade, überlegte kurz, was er bei Allison daheim brauchen konnte und griff kurzerhand nach einem langen Verlängerungskabel, einem HDMI-Kabel, und noch nach anderem Zeugs, was er wahrscheinlich kaum bei Allison daheim brauchen würde – aber wenn man es brauchte, war man froh, es eingepackt zu haben.
Nachdem er fast nun die ganze Schublade leer geräumt hatte, griff er nach seiner Trainingstasche und verlagerte die Kabeleien alle in die Tasche, schloss sie mit dem Reißverschluss, schloss die Schublade, erhob sich und griff nach der Tasche, ehe er wieder die Treppe hinunter in den Eingangsbereich nahm. Dort angekommen, legte er die Tasche neben seine Schuhe. „Ich hol noch schnell den Beamer aus dem Keller.“, sagte er zu ihr, wusste aber nicht, in welchem Raum sich Allison im Moment befand, deshalb sprach er etwas lauter, ehe er die Treppen hinunter zum Keller nahm.
Im Keller war noch viel Platz für viel Müll, was es aber einfacher erscheinen ließ, den alten Beamer zu finden. Alsbald hatte er diesen auch gefunden, griff ihn und ging wieder die Treppen hinauf. „So, gefunden. Ich wäre fertig, Allison.“, sagte er, ehe er die Tasche wieder öffnete, den Beamer vorsichtig hineinlegte, die Tasche dann wieder schloss. Danach zog er seine Lederjacke wieder an, wartete dabei dann auf Allison.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.placeoffear.forumieren.com
Allison Lahey
Bürger
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.09.14

BeitragThema: Re: Levion's Haus   Di Okt 21, 2014 10:14 pm

Allison lies ihn machen. Doch ihr wurde langweilig und sie ging die anderen Räume durch stöbern, vielleicht fand sie ja noch was peinliches. Irgendwas muss doch der Kerl haben, womit man ihn etwas weich bekommt. Sie suchte den nächsten und den nächsten Raum ab, aber fand nichts. Doch als sie dann vor einem Regal mit Bilder ankam, blieb sie stehen und sah sich die Bilder an und da, ein peinliches Foto das bestimmt keiner gesehen hat. Mit einem lächeln, sah sie das Bild genau an und ging dann stolz grinsend zu ihm als er sie rief. "Du warst bestimmt als Kind eine rießen Naschkatze kann das sein? Du Plätzchenteig Esser.", sagte sie grinsend und zog ihre Schuhe an, lies sich etwas Zeit. So wie sie jetzt amüsiert ist, bückte sie sich, ihr Hintern präsentierte die perfekte Form die sie hart erarbeitet hat, um jeden Mann, wirklich jeden den Kopf zu verdrehen. Ob es bei ihm klappte konnte man bei seinem Gesichtszügen nie ablesen. Aber ein Versuch war es immer wieder Wert. Als sie ihre Schuhe angezogen hat, drehte sie sich zu ihm um und lächelte leicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Levion Carter
Cadeon's Crew
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 06.08.14
Alter : 22
Ort : Kempten

Charakter der Figur
Username: Sylvü
Alter der Charakters: 35 Jahre
Beziehungsstatus: versteinertes Herz

BeitragThema: Re: Levion's Haus   Di Okt 28, 2014 9:40 pm

Levion hatte seine Tasche gepackt, als er zu Allison sagte, dass er nun alles hatte, kam sie aus seinem Wohnzimmer, hatte ein großes Lächeln auf den Lippen. Er schaute sie an, wartete ab, was sie gefunden hatte. Als sie ihn dann ironisch fragte, ob er als Kind eine Naschkatze war, musste er grinsen. Nun wusste Levion, welches Foto sie von ihm gesehen hatte, und es gefiel ihr anscheinend gut, das Foto. Und ihm gefiel es, weil er darauf niedlich war – und was niedlich war, wirkte bei Frauen immer.
„Ja, Naschkatze war doch jeder Mal. Manche sind es immer noch. Aber sah ich nicht niedlich aus?“, fragte er sie, bekam ein Lachen über die Lippen, ehe er seinen Kopf leicht schräg legte, als sie sich bückte, um ihre Schuhe anzuziehen. Klar, er wusste, dass es mit Absicht war, aber wenn sie es schon tat, warum dann auch nicht gleich ausnutzen und draufschauen? Levion biss sich kurz auf die Unterlippe, ehe er seinen Kopf wieder senkrecht hielt, als Allison sich wieder erhob. „Möchtest du noch etwas für den Filmeabend zu essen? Chips oder anderes Knabberzeug? Also ich hätte richtige Lust dazu.“, sagte er zu ihr, nahm die Tasche, öffnete seine Haustür, blieb dann aber im Türrahmen stehen. „Wäre vielleicht besser, ich nehme mir gemütliche Sachen mit.“, sagte er zu ihr. Und während er an gemütliche Sachen dachte, dachte er keines Falles an die sogenannten ‚Gammelklamotten‘ nein, aber Levion wusste, dass er selbst in Jogginghose und Hoodie gut aussah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.placeoffear.forumieren.com
Allison Lahey
Bürger
avatar

Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 09.09.14

BeitragThema: Re: Levion's Haus   Mi Okt 29, 2014 1:15 pm

Allison stand da und sah ihn kurz an. "Nun jeder ist süß, aber das ist einfach zu niedlich. Ich stell mir das gerade vor, wie du so dann...hihi ich find die Vorstellung richtig cool.", sagte er zu ihr und sah sie an. Sie musste sich zusammen reißen und sie ging ihm dann ihm nach. "Du kannst dich ja noch umziehen, wenn du möchtest. Ich warte hier solange warten, falls du es möchtest." Allison lächelte leicht, ging an ihm vorbei und grinste ihn leicht an. "Außer du magst so bleiben, dann können wir fahren und dann wirst schon sehen." Sie ging raus, den Weg entlang und blieb an seinem Wagen stehen, lehnte sich leicht an die Motorhaube und sah zur Tür. Sie überlegte schon welchen Wein sie heute in sich kippen wird damit sie entspannter wird, einen süßlichen Rotwein oder doch einen Weißwein? Sie konnte sich einfach nicht entscheiden und das konnte den ganzen Abend lang so gehen. Nur jetzt musste sich sich erstmal noch um ihn hier kümmern. Damit sie das abgehackt hat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Levion's Haus   

Nach oben Nach unten
 
Levion's Haus
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» (Planung)Das Haus Anubis
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.
» altes japanisches Haus mit großem Garten
» Cocos Haus
» Renovierte Waldhütte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Fast Lane  ::  :: MYRTLE BEACH :: Levion's Haus-
Gehe zu: